Grundschule Besseringen
Leben, Lernen, Lachen

11.01.2021

Rahmenvorgaben des Ministeriums für Bildung und Kultur zum Schulbetrieb vom 11.01.2021 bis zum 31.01.2021

letters-1132703_1280.pngSehr geehrte Erziehungsberechtigte,

vor dem Hintergrund der hohen Infektionszahlen haben die Ministerpräsident*innen der Länder mit der Bundeskanzlerin am 05.01.2021 entschieden, die Maßnahmen vom 13.12.2020 bis zum 31.01.2021 zu verlängern, wovon auch die KITAS und die Schulen weiterhin betroffen sind und der Präsenzunterricht vor Ort bis auf die Abschlussschüler*innen weiterhin ausgesetzt ist.

Daher gelten für die saarländischen Grundschulen bis Ende Januar 2021 die folgenden Rahmenvorgaben:

Ab Montag dem 11.01.2021 bis zum 31.01.2021 bleibt der Präsenzschulbetrieb vor Ort für alle Grundschulklassen eingestellt. Das heißt, es findet für alle Schülerinnen und Schüler kein Unterricht an der Grundschule sondern ein „Lernen von zuhause“ statt.

• Grundsätzlich gilt für alle Schülerinnen und Schüler beim „Lernen von zuhause“ die Schulpflicht.

• Für die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen wird an den jeweiligen Schulstandorten am Vormittag ein angepasstes pädagogisches Angebot in der Schule wie bisher vorgehalten. Hierzu sollen die Kinder von den Erziehungsberechtigten bis spätestens dienstags für die kommende Woche angemeldet werden.

• Auch im Präsenzangebot der Schule gelten die Regelungen im aktuellen Musterhygieneplan des Saarlandes vom 17.11.2020. Zu beachten ist, dass auch für die Grundschülerinnen und -schüler für die gesamte Verweildauer eine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht.

• Das FGTS Angebot besteht für die in der FGTS angemeldeten Schülerinnen und Schüler im bisherigen Umfang fort. Die Rückmeldung der Erziehungsberechtigten zur Teilnahme an der FGTS soll ebenfalls bis dienstags für die kommende Woche erfolgen. Zur Entlastung von Familien mit betreuungsbedürftigen Kindern während des Lockdown übernimmt das Saarland für den Monat Januar zwei Drittel der Elternbeiträge der FGTS. Bitte nehmen Sie die Betreuung nur in Anspruch, wenn Sie Ihr Kind nicht zuhause betreuen können.

• Die vorgenannten Regelungen gelten auch für die Gebundenen Ganztagsschulen. Vor der Mittagspause findet das zuvor genannte angepasste pädagogische Angebot der Schule statt. In der Mittagspause wird in der Regel eine warme Mittagsverpflegung angeboten. Im Anschluss an die Mittagspause werden Freizeitangebote bis zum sonst geltenden regulären Ende des Schultags bereitgestellt. Die vorgenannten zur Aussetzung der Präsenzpflicht dargestellten Regelungen gelten für die Gebundenen Ganztagsschulen analog. Die Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler entscheiden, ob und in welchem Umfang die Kinder an den vorgenannten Angeboten teilnehmen. Eine Rückmeldung soll ebenfalls bis zum Dienstag für die kommende Woche erfolgen.

• In welcher Form das „Lernen von zuhause“ durch die Lehrkräfte begleitet wird, ist abhängig von den standortbezogenen organisatorischen Gegebenheiten. Alle Schülerinnen und Schüler erhalten weiterhin Lernmaterialien für das häusliche Lernen. Diese werden über Lernplattformen wie die Online Schule Saarland (OSS), per E-Mail oder auf an-deren digitalen und analogen Wegen bereitgestellt.

• Wichtig ist, dass das „Lernen von zuhause“ durch die Lehrkräfte begleitet wird und die Erreichbarkeit der Schülerinnen und Schüler gewährleistet ist.

Selbstverständlich werden wir Sie so früh wie möglich über die weiteren Vorgaben für den Schulbetrieb ab dem 01.02.2021 informieren.

Mit den besten Grüßen und vielen Dank für Ihr Verständnis

Im Auftrag
Christine Ewen

GS Besseringen - 12:17:18 @ Schuljahr 2020/2021

06.01.2021

Elterninformation zur Aussetzung der Präsenzpflicht & pädagogisches Betreuungsangebot Januar 2021

Den Elternbrief finden Sie als PDF auch hier: elterninfo-06-01-21-v2.pdf

letters-1132703_1280.png

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,
Wie Sie sicherlich den Medien entnommen haben, haben Bund und Länder beschlossen die verschärften Infektionsmaßnahmen bis 31.01.2021 zu verlängern bzw. sogar zu verstärken.

Dies bedeutet für die Schulen:

• Der Präsenzunterricht bleibt bis 31.01.2021 ausgesetzt und für die Kinder findet  „Lernen von zuhause“ statt.

• Die Schüler und Schülerinnen erhalten Ihre Lernpakete weiterhin von den Klassenlehrkräften per Email, Online Schule Saar und / oder als kopierte Lernpakete

• Die bearbeiteten Materialien können entweder per Email an die Klassenlehrkräfte zur Korrektur gesendet werden oder in Papierform freitags bis 11.00 Uhr am Haupteingang der Schule abgegeben werden.

• Im Einzelfall- sollten beide Elternteile berufstätig sein und sollte es keine Möglichkeit bestehen Ihr Kind anderweitig betreuen zu lassen, wird ein angepasstes Betreuungsangebot in Präsenzform vorgehalten. Dies ist ausschließlich eine Betreuung kein Unterricht.

• Das FGTS Angebot besteht für die angemeldeten Kinder im bisherigen Umfang fort.

• Im Präsenzangebot der Schule besteht für die alle Schülerinnen und Schüler für die gesamte Verweildauer eine Verpflichtung zum Tragen der MNB, wo kein Mindestabstand von 1,50m eingehalten werden kann.

Die Zeugnisausgabe am 29.01.2021 fällt in den Zeitraum, in der der Präsenzunterricht ausgesetzt ist, daher gelten hierfür folgende Vereinbarungen:

• Die anstehenden Entwicklungsgespräche für die Klassen 1 und 2 finden telefonisch oder als Videokonferenz in der Woche vom 23.01.21 bis 29.01.21 statt. Sie erhalten von den Klassenlehrkräften ein gesondertes Schreiben mit möglichen Telefonterminen und weiteren Informationen zum Ablauf.

• Die  Zeugnisausgabe für Klassen 3 und 4 erfolgt auf dem Postweg.

• Die Beratungsgespräche für die Eltern der Viertklässler finden ab dem 30.01.21 telefonisch oder als Videokonferenz nach vereinbartem Termin mit den Klassenlehrkräften statt.
    Genaue Informationen erhalten Sie durch ein Schreiben der Klassenlehrkraft.

Wichtige Information für die Anmeldung an den weiterführenden Schulen:
Sie müssen Ihr Kind mit dem Originalzeugnis vor Ort anmelden! Bitte vereinbaren Sie hierfür vorab telefonisch einen Termin. Informieren Sie sich bitte über die bestehenden Hygienemaßnahmen und nehmen Sie eine MNB zur Anmeldung mit.
Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!
Eine schwierige Zeit für alle, die wir nur gemeinsam meistern können. Für Fragen oder Unterstützungsmöglichkeiten stehen wir gerne telefonisch oder per Email zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

E. Lehnen, Rektorin

——————————————————————————————————————

Anmeldung zum pädagogischen Betreuungsangebot:

Bitte bis Freitag, 08.01.2021  11.00 Uhr in den Briefkasten an der Schule werfen
oder per EMail senden. ( gs-besseringen@merzig.de)

Bitte ankreuzen!

• Wir sind vormittags auf das Betreuungsangebot angewiesen

• Wir sind nachmittags auf das Betreuungsangebot angewiesen
( nur für Kinder, die an der FGTS angemeldet sind)

• Wir sind vormittags und nachmittags auf das Betreuungsangebot
( nur für Kinder, die an der FGTS angemeldet sind) angewiesen

Sollten sich Ihre Angaben ändern oder Sie jetzt noch nicht bis Ende Januar planen können, können Sie Ihre Angaben montags für die darauffolgende Woche aktualisieren.

Name des Kindes : _________________________        Klasse: _______________

Ich versichere,
• dass beide Elternteile berufstätig sind,
• dass es keine Möglichkeit gibt das Kind anderweitig betreuen zu lassen.

Unterschrift: _____________________________

GS Besseringen - 19:56:06 @ Schuljahr 2020/2021

18.12.2020

Adventszeit an der Grundschule Besseringen

1-header-weihnachten.jpg

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

wir, das Team der Grundschule Besseringen, möchten Ihnen und Ihrer Familie auf diesem Wege ein besinnliches und vor allem gesundes Weihnachtsfest wünschen.

Statt des jährlichen Adventssingens im Foyer der Schule erhielten die Kinder dieses Jahr jeden Montag eine Videobotschaft zum Thema: Weihnachten, das Fest der Liebe, wir schenken unseren Mitschülern und Mitschülerinnen Freude.

Beginnend mit einem Video von Frau Lehnen wurden den Klassen Aufgaben gestellt, wie sie ihren Klassenkameraden/innen etwas Schönes sagen oder schreiben konnten um sich so mit Komplimenten zu beschenken.

Per iPad wurde dieses Video in alle Klassen getragen und geteilt. Für den Dreh des nächsten Videos wurde Klasse 4 nominiert, die eine Bastelanleitung für ihre jüngeren Mitschüler/innen entwarf und Weihnachtswichtel entstehen ließ. Nun war Klasse 3 am Zug und stellte zur Freude der anderen eine Choreographie zu “Der Weihnachtsmann tanzt so” auf die Beine.

Nicht nur die Schüler/innen hatten großen Spaß an der Aktion, auch die Lehrkäfte waren mit großer Freude bei der Sache.

Vielleicht auch eine Idee für zu Hause … Zusammen mit den Kindern eine Videobotschaft mit lieben Grüßen an Angehörige schicken und so Freude schenken.

2-nachricht-lehnen.jpg  3-challenge-kl4.jpg

4-challenge-kl3.jpg

GS Besseringen - 10:51:09 @ Schuljahr 2020/2021

04.11.2020

Info 4 - Abend (Entscheidungshilfe: Welche weiterführende Schule für mein Kind?)

Liebe Eltern der Viertklässler,

entscheidungshilfe.jpgaufgrund der derzeitigen Situation wird es den “INFO 4” Abend in einer anderen Form als in den vergangenen Jahren geben. Der Infoabend fand in den letzten Jahren immer an der GS Hilbringen statt und wurde von den Leiterinnen der Grundschulen von Hilbringen, Besseringen und Schwemlingen gehalten. Um Kontakte einzuschränken werden wir dieses Jahr folgendermaßen vorgehen:

Sie können sich die Präsentation des Ministeriums als Pdf-Download hier herunterladen und zu Hause anschauen. Sollten Sie hierzu oder zu der Schulwahl weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte im direkten Gespräch an den Klassenlehrer Ihres Kindes. Er wird Ihnen dann offene Fragen zur Schullaufbahnempfehlung beantworten. Des Weiteren finden, eventuell in anderer Form, Veranstaltungen an den weiterführenden Schulen statt. Hierüber wird separat von den einzelnen Schulen über die Presse und online informiert. Zusätzlich finden weiterhin individuelle Beratungsgespräche (Anfang Februar) nach der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse mit dem Klassenlehrer an der eigenen Schule statt.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern viel Freude und gutes Gelingen bei der zukünftigen Schulauswahl!

Viele Grüße

Elke Lehnen

GS Besseringen - 18:48:40 @ Schuljahr 2020/2021

03.09.2020

*Update - 15.10.2020* Entscheidungshilfe Krankheitsfall

Update vom 15.10.2020:

Umgang mit Krankheitsanzeichen: Darf mein Kind in die Schule?

schupfenplan-neu.jpg

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die kalte Jahreszeit hat begonnen und viele Menschen leiden in diesen Monaten zeitweise an Infektionserkrankungen. Infektionserkrankungen werden durch verschiedene Krankheitserreger, insbesondere Viren, übertragen. Dieser Herbst/Winter ist ein Besonderer, da neben den bekannten Infektionserregern auch das Coronavirus (SARS-CoV-2) ein möglicher Auslöser von Krankheitssymptomen sein kann. Wegen der besonderen Situation in diesem Schuljahr durch das Coronavirus haben Sie sich vielleicht schon die Frage gestellt, ob Ihr Kind in die Schule kommen darf/soll, wenn es Zeichen einer Infektionserkrankung (z.B. Schnupfen, Husten oder Fieber) zeigt. Um Ihnen eine Orientierung zu dieser Frage zu ermöglichen, bitten wir Sie, folgende Empfehlungen zu beachten:

1. Schulbesuch möglich

Ihr Kind kann die Schule besuchen, wenn

o es Krankheitszeichen (z.B. Husten, laufende Nase) aufweist, die auf eine bekannte chronische Erkrankung zurückzuführen sind (z. B. Allergien).

2. Schulbesuch nicht empfohlen

Ihr Kind sollte zuhause bleiben, wenn

o es einen leichten Infekt mit schwachen Symptomen hat und insgesamt aber munter und fit ist (z. B. leichter Schnupfen, Halskratzen, leichter bzw. gelegentlicher Husten, Räuspern)

o es stärkere Krankheitszeichen, insbesondere Atemwegs- und/oder Grippesymptome zeigt (z.B. Fieber, trockenen Husten, Geschmacksverlust oder auch Gelenk- und Muskelschmerzen), die nicht auf eine bekannte chronische Erkrankung (wie. z.B. bei Allergien) zurückzuführen sind.

Braucht mein Kind einen Arzt?

o Sie entscheiden, ob Sie einen Arzt/eine Ärztin hinzuziehen möchten.

o Ihr Kind sollte jedoch, so lange es krank ist, mindestens aber einen Tag zuhause bleiben.

o Sollte sich der Zustand Ihres Kindes verschlechtern oder sollten neue Krankheitszeichen dazukommen, empfehlen wir, den/die Haus- oder Kinderarzt/-ärztin zu kontaktieren.

o Wenn Sie den/die Haus- oder Kinderarzt/-ärztin hinzuziehen möchten, rufen Sie bitte zunächst in der Praxis an. Gemeinsam mit dem/der Haus- oder Kinderarzt/-ärztin wird das weitere Vorgehen entschieden. Der Arzt/Die Ärztin entscheidet, ob ein Test auf COVID-19 nötig ist.

o Sollte eine COVID-19-Testung durchgeführt werden, muss Ihr Kind zuhause bleiben, bis das Testergebnis vorliegt. Die anderen Familienmitglieder dürfen, wenn nicht anders empfohlen, weiter zur Arbeit/Schule/ KiTa gehen.

o Ist das Testergebnis Ihres Kindes positiv, erfährt dies automatisch das Gesundheitsamt. Folgen Sie dann bitte den Anweisungen des Gesundheitsamtes. Das Gesundheitsamt gibt auch Bescheid, ab wann eine Quarantäne beendet ist und Ihr Kind wieder zur Schule gehen darf.

o Bei negativem Testergebnis sollte Ihr Kind so lange zuhause bleiben, wie es der Arzt/die Ärztin empfiehlt und bis es sich wieder fit und munter fühlt.

Wann darf mein Kind, wenn es krank war, wieder in die Schule?

o Wenn Ihr Kind mindestens einen Tag lang wieder fit und munter war

und

o sofern keine anderen Informationen des Gesundheitsamtes vorliegen,

darf Ihr Kind am nächsten Tag wieder die Schule besuchen.

o Zur Orientierung für Eltern, um zu entscheiden, ob Ihr Kind wieder in die Schule gehen sollte:

„So, wie mein Kind gestern zuhause war, hätte es in die Kindertageseinrichtung, Kindertagespflegestelle oder Schule gehen können, also darf es heute wieder gehen.”

Zur Wiederzulassung des Besuchs einer Einrichtung sind generell kein negativer Virusnachweis und auch kein ärztliches Attest notwendig.

3. Was passiert, wenn mein Kind in der Schule krank wird?

Treten bei Ihrem Kind in der Schule deutliche Krankheitssymptome auf, werden Sie von der Schule Ihres Kindes/Ihrer Kinder kontaktiert und informiert. Ihr Kind muss dann aus der Schule abgeholt werden. Die Rücksprache mit einem Arzt/einer Ärztin wird empfohlen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Kind im Krankheitsfalle einen Arzt braucht, nehmen Sie im Zweifelsfall Kontakt mit Ihrem/Ihrer Haus- oder Kinderarzt/-ärztin auf (zunächst in der Praxis anrufen). Bei schwerer Erkrankung mit sofortigen Behandlungsbedarf wählen Sie die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes 116 117 (z.B. wenn die Praxis des/der Haus- oder Kinderarztes/-ärztin nicht mehr offen hat).

Im Flussschema im Anhang finden Sie diese Informationen nochmals übersichtlich dargestellt.

Das gesamte Flussschema und Antworten auf viele weitere aktuelle Fragen finden Sie im Internet auf den Seiten des saarländischen Bildungsservers unter https://corona.saarland.de/DE/schulenundkitas/faq-schule/faq-schule_node.html oder direkt hier: Schnupfenplan-neu.pdf

Bitte denken Sie daran, dass es eine gemeinsame Aufgabe von Eltern und KiTa bzw. Schule ist, alle Kinder und das Personal sowie deren Familien vor einer Infektion zu schützen.

ursprüngliche Nachricht vom 03.09.2020:

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

der Herbst und somit die Zeit der schniefenden Nasen steht vor der Tür und schneller als man denkt steht man vor der Frage:

Darf mein Kind in die Schule gehen?

Hierzu möchte ich Ihnen zunächst den Ablauf bei einem Verdachtsfall im Überblick darstellen. Das Schaubild stammt aus dem aktuellen Musterhygieneplan des Saarlandes vom 07.08.20 (zum Vergrößern klicken):

ablauf-verdachtsfall-corona.jpg

Der komplette Musterhygieneplan steht Ihnen als PDF Datei hier zum Abruf bereit:

Musterhygieneplan 07.08.2020.pdf

Folgender Link führt Sie darüber hinaus auf die Seite des Robert Koch Institutes und gibt einen Überblick über die einschlägigen Krankheitssymptome:

RKI Covid-19 Symptome

Bitte beachten Sie, dass es zum Wohle der Schulgemeinschaft im Zweifelsfall gewinnbringender ist Ihr Kind sicherheitshalber 1- 2 Tage zu Hause zu lassen und einen Arzt aufzusuchen.

!!! Damit die Schule im Falle einer bestätigten Covid 19 Infektion schnellstmöglich reagieren kann, ist es wichtig, dass Sie die Schulleitung umgehend darüber informieren !!!

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Elke Lehnen, Rektorin

GS Besseringen - 16:28:11 @ Schuljahr 2020/2021